Willkommen

Am 18. Oktober 1993 war es soweit – der «förderverein pro BETAX» wurde ins Leben gerufen. Wir freuen uns Ihnen den Verein mit seinen Anliegen vorstellen zu dürfen.

Was der förderverein pro BETAX will…
 
Direkthilfe 1 zu 1:
Gezielte Reduktion des Fahrpreises für die BenützterInnen des Behinderten- und Betagtentransportdienstes BETAX, durch verschiedenen Aktionen. Mehr über unsere Aktionen erfahren sie unter Aktuell.
 
Indirekte Hilfe:
Finanzielle Beteiligung am Behindertentransportdienst in der Region Bern. Zudem hat sich der Verein seit der Gründung die Verbesserung des Eigenfinanzierungsgrads von BETAX zum Ziel gesetzt. Konkret bedeutet dies, dass der Verein Anteilscheine von BETAX gekauft hat. Damit wollte er sicherstellen, dass die BenützerInnen auch weiterhin einen behindertengerechten Transportdienst benützen können.
 
Mitmenschen sensibilisieren:
Menschen mit einer Behinderung und betagte Menschen sind auf einen spezialisierten Transportdienst angewiesen, wenn sie sich am gesellschaftlichen Leben beteiligen wollen. Immer mehr behinderte und betagte Menschen können sich den Behindertentransportdienst nicht mehr leisten, sie verzichten auf eine Freizeitgestaltung ausserhalb ihrer eigenen vier Wände… Wir wehren uns dagegen!

Auf Mobilität verzichten zu müssen heisst, isoliert zu werden von der Gesellschaft. Wir wollen dies verhindern!